Sichtbarwerden mit Soul Branding 2

Sichtbarwerden mit Soul Branding

Sichtbarwerden mit Soul Branding 3

Anna Breitenöder habe ich zu dieser Challenge eingeladen, weil ich finde, dass in ihren Bildern bzw. ihrem Auftritt immer eine besondere Intensität liegt. Ich nenne das auch Seele.

Lies selbst, wie sie diese “Seele” beschreibt und was das für Dich bedeuten könnte.


Annas Beitrag:

Diesen Artikel schreibe ich, weil Christina Emmer mich bat, etwas über meinen Sichtbarwerdungsprozess zu schreiben. Und zwar, weil sie mir sagte, dass in meinem Auftritt immer so viel Seele war und ist.

Ja, das stimmt. Ich nenne diese Seele „Soul“. Und ich meine damit: Gefühl, Wahrheit und Leidenschaft. Aber auch tiefe Ernsthaftigkeit, die nichts vorgibt, sondern immer wieder hinterfragt und sich neu erfindet.

Dies ist für mich zu einer Methode geworden:

Sichtbarkeit mit Inhalten, die immer wieder hinterfragen.

Inhalte, die sich nicht mit dem zufrieden geben, was der Standard ist. Und Inhalte, die keine platten Versprechungen machen.

Und so gebe ich es auch weiter. An Unternehmerinnen, die tiefer schauen wollen. Damit sie wiederum ihre Soul Kunden in der Tiefe berühren können.

Am Anfang war da nur ein Ruf.

Ich war überhaupt nicht klar, wer ich als Unternehmerin war. Ich wusste nur, dass ich selbständig etwas „Bedeutendes“ erschaffen wollte. Etwas, das erst einmal Bedeutung für mich selbst hatte. Es war mir egal, wohin es führen würde.

Und was es vor allem war: Es war ein Gefühl. Eine Sehnsucht. Und ich bin diesem Gefühl immer treu geblieben.

Naja, fast immer.

Ablenkung

Es gab Zeiten, da habe ich mich mitreißen und ablenken lassen von dem, was ich wirklich wollte und wer ich tatsächlich war.

Dabei schlüpfte ich in eine andere Rolle. In andere Rollen.

Doch damit begannen auch immer längere Horrorphasen, die mich als Unternehmerin vom Weg abbrachten.

Zeitweise glaubte ich sogar, diese andere Rolle tatsächlich zu sein. Und es endete immer damit, dass ich mich darin verlor und dann alle meine Teile wieder zusammensammeln musste, damit mein Business weiterlief.

Ehrlich gesagt weiß ich selbst nicht, wie ich es bei alldem doch immer wieder geschafft habe. Denn ich kann sehr gut von meinem 100%igen Online-Business leben. Manchmal glaube ich es selbst nicht.

Eine Blaupause für den richtigen Weg!

Ich führe es darauf zurück, dass es immer eine Konstante in meiner Sichtbarkeit gab. Meine Authentizität. Mein Gefühl. Meine „Soul“, mit der ich andere berühren konnte.

Und dennoch verlor ich mich immer wieder.

Nach und nach kam ich darauf, dass ich eine Blaupause für mich selbst brauchte, um mich nicht mehr zu verlieren.

Ich brauchte etwas, das genau beschrieb, wer ich in der Tiefe war.

Dies war der Urknall von Soul Branding.

Soul Branding ist deshalb mein Sichtbarkeitsgeheimnis.

Aber nun kann ja jeder daherkommen und behaupten, er oder sie hätte ein Sichtbarkeitsgeheimnis.

Was steckt dahinter?

Ich möchte dir zeigen, warum es sich bei Soul Branding um ein sehr gut gehütetes Geheimnis handelt – bis du es frei lässt:

Soul Branding bedeutet Sichtbarmachen der Herzensbotschaft und damit diejenigen zu erreichen, die auf derselben Wellenlänge schwingen. Nicht mehr und nicht weniger.

Ich sehe Business als Kunst. Und ich sehe mich selbst als Künstlerin.

Mein erstes Kunstwerk war meine eigene Sichtbarkeit.

Jetzt geht es in meiner Kunst darum, das einzigartige Licht aus der Tiefe derjenigen Unternehmerinnen, die authentisch sichtbar werden wollen, hinaufzuheben.

So werden sie auf ganz einzigartige Art und Weise sichtbar.

So wie ich damals.

Unvergleichlich. Fühlbar. Wir selbst.

Dies geschieht über die Arbeit mit den Archetypen, die ich in den letzten Jahren weiterentwickelt habe.

Mein eigener Archetyp ist die Alchemistin. Sie ist feinsinnig und stark zugleich. Sie verwirklicht ihre Vision in ihrem Tempo, aber lässt niemals locker. Ihre Vision ist eine Welt voller Menschen, die ihre Leidenschaft leben dürfen und können. Ihre Berufung ist dies für andere Unternehmerinnen möglich zu machen, indem sie ihnen zeigt, wie sie authentisch sichtbar werden.

Es gibt meiner Meinung nach unzählige Archetypen.

Im Marketing werden in der Regel zwölf davon verwendet. Ich schöpfe aus einem Millionen-Pool an Archetypen, denn jede Unternehmerin ist einzigartig und jede Unternehmerin hat einzigartige Soul-Kunden, die zu ihr passen.

Den eigenen Archetypen finden

Den Archetyp zu finden, der Dich und Deine Kunden verbindet, ist meine Aufgabe. Elemente zu verbinden, ist Alchemie. Und Alchemie ist für mich wiederum Kunst.

So habe ich den Wunsch nach Selbsterkenntnis, Authentizität und Sichtbarkeit meiner feinsinnigen und gleichermaßen starken Soul Kunden, mit meinem Talent, ein Spiegel zu sein, der sie sehend macht, in meinem einzigartigen Archetyp der Alchemistin vereint.

Die Alchemistin liegt somit an der Wurzel all meiner Sichtbarkeitsmaßnahmen.

Dies ist mein Sichtbarkeitsgeheimnis.

Es ist auch deines. Mit dem Unterschied, dass es vielleicht noch in dir schlummert und so das bestgehütete Geheimnis auf Erden bleiben wird. Bis du es frei lässt.

Willst du es erkennen?
Dann mach als ersten Schritt mein Markenquiz für Deinen Archetypen:

https://anna-breitenoeder.de/markenquiz/

Oder schau in meinen Spiegel und erkenne.
Dich selbst.

Deine Anna

Sichtbarwerden mit Soul Branding 4

Anna Breitenöder

Mit meiner Branding + Business-Expertise zeige ich dir, wie du dein Unbegreifbares für deine potenziellen Kunden greifbar und dein Unsichtbares sichtbar machst und so mit deinem einzigartigen Businessauftritt authentisch berührend, ästhetisch und strategisch neue Kunden anziehst.

Annas Website


Alle Artikel zur 21-Tage-Sichtbarkeits-Challenge 2020 findest Du hier:

Wenn Du auch die täglichen Aufgaben zur Challenge bekommen willst, dann melde Dich einfach hier an:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Scroll to Top