Gefühlsgarten

Sind wir dabei, unser Leben zu verpassen?

Hast Du Dich schon einmal gefragt, ob Dein Leben aus mehr besteht, als nur tagein und tagaus mit einer unbefriedigenden Arbeit Geld für Deinen Lebensunterhalt zu verdienen, eine Beziehung zu haben, ein Haus zu bauen, ein Kind aufzuziehen und schließlich zu sterben?

Die meisten Menschen stellen sich diese Fragen erst, wenn sie sich inmitten einer Lebenskrise befinden, in der alles zusammenzubrechen scheint. Oder sie gelangen etwa in ihrer Lebensmitte an den Punkt, an dem sie sich fragen, ob das etwa alles war.

Verpassen wir gerade unser wirkliches Leben?

Krisen oder auch die „Sinnfrage“ geben uns die Chance, unser bisheriges Leben noch einmal zu reflektieren. Schauen wir bewusst hin, so können wir erkennen, wie gut es uns wirklich gedient hat, uns nach den Vorstellungen einer Gesellschaft auszurichten, in der es nur darum geht, nach „äußeren Dingen“ wie Anerkennung und materiellem Reichtum zu streben und besser, schneller oder erfolgreicher als die Anderen zu sein.

Wir spüren mit einem Mal, dass es da noch einen Teil in uns gibt, der am Verdursten ist, der sich nach wahrer Freude, nach Verbundenheit und Liebe, nach wirklicher Erfüllung sehnt. Sind wir dazu bereit, nach Innen zu fühlen und einmal all das Drumherum im Außen zu vergessen, so werden wir uns mit einem Mal unserer eigenen Seele gewahr, dem Teil tief in uns, der unsere Vitalität, unser wirkliches Leben ausmacht. Wir kommen wieder in Verbindung mit unserem Fühlen, mit unseren wahren Bedürfnissen und Wünschen.

Diese Bedürfnisse und Wünsche haben nichts mit äußeren Dingen zu tun, sondern damit, den Teil von uns zum Ausdruck zu bringen und zu verwirklichen, der unser wirkliches Wesen, unser Wahres Selbst ausmacht. Hier können wir das Geschenk finden, das wir ursprünglich auf die Welt bringen und mit der Welt teilen wollten. Und hier liegt der Schlüssel zu unserer wahren Berufung!

Gibt es so etwas wie eine „Wahre Berufung“?

Solange wir dem nachlaufen, was der „Mainstream“ als „Sinn des Lebens“ ansieht, werden wir unsere wahre Berufung verpassen. Wir sind dann nicht einmal mehr imstande, sie überhaupt in uns zu fühlen und wahrzunehmen.

Lenken wir den Blick jedoch von dem weg, was uns von außen als „erstrebenswert“ vorgegeben wird und spüren wir stattdessen nach innen, so merken wir, dass wir selbst etwas ganz anderes verwirklichen wollen. Und dieses Etwas hat mit uns selbst zu tun, mit unserer Absicht, wirklich etwas in der Welt zu bewegen und etwas Wundervolles zu erschaffen und zu erfahren.

Wie Du Deine „Wahre Berufung“ findest

Wenn Du einmal damit begonnen hast, Dein Fühlen nach innen zu lenken, um Dich selbst wieder zu spüren, erschließt sich Dir Stück für Stück Dein ganz persönlicher Lebens-Sinn. Du kommst wieder in Kontakt mit Deiner ursprünglichen Absicht für Dein Leben! Diese Absicht hat sehr viel mit Deinem bisherigen Leben zu tun sowie mit dem gesellschaftlichen Kontext, in dem Du bisher gelebt hast.

Eine ganz große Rolle spielt dabei auch Deine Familie und Deine Ahnenlinie. Es sind letztlich die offenen „Lebensfragen“, die durch die bisherige Lebensweise und die damit verbundenen Erfahrungen von Deinen Ahnen, Deinen Eltern, Deiner Familie und Deinem gesellschaftlichen Umfeld gestellt werden. Und es ist kein Zufall, dass Du genau mit diesen Lebensfragen konfrontiert wirst. Denn darin liegen die Antworten.

Das Leben stellt Dir Aufgaben!

  • Gibt es in Deiner Familie immer wieder Probleme mit Beziehungen, so geht es für Dich darum, einen Weg zu finden, die Ursachen dieser Probleme zu erkennen und Beziehungen harmonisch zu gestalten. Möglicherweise auch als Helfer oder Therapeut.
  • Ist Geld ein großes Thema in Deiner Familie, so geht es darum, Frieden mit dem Geld-Thema zu schließen und materielle Fülle im positiven Sinn zu erschaffen und zu nutzen.
  • Geht es um den verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt und den Ressourcen der Erde, so möchtest Du hier vielleicht Wege finden, zu einem gesünderen und harmonischeren Leben im Einklang mit der Natur zu gelangen.
  • Geht es in Deiner Familie um die Work-Life-Balance, so möchtest Du vielleicht eine neue Lebensweise für Dich finden, die Dir genau diese Balance ermöglicht und Dir ausreichend Raum zur Regeneration, zur Selbstverwirklichung und einfach zum Leben gibt. Und vielleicht möchtest Du anderen Menschen dabei helfen, auch für sich diese Balance wiederherzustellen.
  • Geht es um die Heilung alter Verletzungen, so möchtest Du möglicherweise Wege und Ausdrucksmöglichkeiten finden, diese Heilung für Dich und andere zu initiieren.

Die offenen Lebensfragen Deiner Familie und Deiner Ahnen sind das evolutionäre Vermächtnis an Dich! Sie bilden den Ausgangspunkt und den Kontext Deines Lebens und sind gleichzeitig der innere Antrieb, eigene Antworten auf die großen Fragen des Lebens zu finden. und mit Deinem Leben andere Menschen zu berühren, die die gleichen oder ähnliche Fragen haben, wie Du.

Indem Du dieser inneren Führung bewusst folgst und Dein Leben zum lebendigen Ausdruck Deiner eigenen inneren Weisheit machst, bringst Du Dein persönliches Geschenk in die Welt und verwirklichst Deine wahre, „höhere“ Berufung.

Das Handbuch des Lebens

Wenn Du mehr über den wahren Sinn des Lebens und Deine wirkliche Bestimmung erfahren möchtest, lege ich Dir mein Buch „Das Handbuch des Lebens – Der Schlüssel zur Verwirklichung Deiner wahren Bestimmung“ ans Herz.

In meinem Buch verrate ich Dir das Geheimnis des Lebens und der Schöpfung. Du erfährst, wie die kosmischen Gesetze und das Leben wirklich funktionieren und welches Deine Rolle im großen „Göttlichen Plan“ ist. Du erfährst, wie Du wirkliches Glück und wahre Erfüllung in den Lebensbereichen Gesundheit und Heilung, Beziehungen und Partnerschaft, Beruf und Berufung sowie Fülle und Reichtum findest. Du lernst, wie Du Deine persönlichen Realitäten erschaffst und wie diese in die kollektive Schöpfung eingebettet sind. Und Du erhältst einen Weg, um Dich von Schmerzen und Leiden zu befreien und zu einem „bewussten Schöpfer“ zu werden.

Das Buch ist im Tredition-Verlag erschienen und überall im Buchhandel erhältlich:

Ausführliche Informationen sowie eine Leseprobe findest Du auf der offiziellen Website zum Buch: www.das-handbuch-des-lebens.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.