Vom Kopf ins Herz – 3 Schritte zum Lösen deiner Herzens-Mauern

Fällst du deine Entscheidungen mit dem Kopf, aus deinem Herzen heraus oder anhand deines Bauchgefühls? Schon als Kind wurde uns beigebracht, rationale Entscheidungen zu treffen. Pro und Contra abzuwägen. Über mögliche Folgen und Konsequenzen nachzudenken. Ob eine Entscheidung in unser Leben passt oder nicht. Wir sollten für alles eine Lösung erdenken – die richtige natürlich!

Dein Herz hat Hirn

Doch könnte unser Kopf die Schwierigkeiten des Lebens lösen und seine Hürden meistern, hätte er es nicht schon längst getan? Ich will damit nicht behaupten, dass unser Kopf nutzlos ist, im Gegenteil. Aber wir sollten uns bewusst sein, wann wir ihn einsetzen. Sei achtsam, er flüstert uns gerne Dinge ein, die wir ihm bitte glauben sollen 😉

Dein Herz hat seine eigene Intelligenz Klick um zu Tweeten

Hast du schon einmal spontan etwas total Verrücktes entschieden? Einfach „nur“ weil es sich gut angefühlt hat? Diese Entscheidungen kommen aus unserem Herzen und sind eher selten. Unser Vertrauen in unser Herz ist erschüttert oder gar verschüttet. Dabei ist wissenschaftlich bewiesen, dass das Herz weitaus mehr Informationen ans Gehirn sendet als umgekehrt.

Herzintelligenz

Es hat sein eigenes komplexes Nervensystem, das „Herzgehirn“. Und es hat eine eigene Intuition: Der Herzrhythmus kann sich bereits vor dem Eintreffen eines bestimmten Ereignisses verändern. Also bevor dein Verstand dieses fassen kann. Dein Herz hat eine eigene Herzintelligenz®. Gute Gründe, mehr auf dein Herz zu hören.

Doch wie gut hörst du seine Stimme? Wir haben unser Herz hintern Mauern verschanzt und unseren Zugang zum natürlichen Fluss der Liebe abgeschnürt. Das Vertrauen in die Kraft und Magie unseres Herzens schwindet.

Was ist eine Herzens-Mauer?

Wenn du verletzt wirst und emotionalen Schmerz spürst, hast du automatisch das Bedürfnis dich zu schützen. Du baust eine energetische Schicht um dein Herz herum auf. Diese Schicht besteht aus den Emotionen, die du im Moment der Verletzung verspürst. Das mag Trauer sein, Wut, Enttäuschung, Angst oder etwas anderes.

Grundsätzlich dient die Mauer dem Schutz deines Herzens. Langfristig jedoch blockiert sie dich, indem sie den natürlichen Fluss des Lebens unterbricht und dich von der Liebe zur dir selbst abschnürt.

Wir leben in einer Welt der Dualität und des Resonanz-Prinzips: Was wir aussenden, kehrt zu uns zurück, respektive ziehen wir im Außen an. Es geht also darum, aus der Liebe und nicht aus der Angst heraus zu handeln.

Weshalb es sich lohnt, deine Herzens-Mauern zu lösen

Mauern bedeuten immer, dass wir – bewusst oder unbewusst – Angst haben. Angst vor Verletzungen, vor Einsamkeit, vor der Sichtbarkeit oder vor Zurückweisung. Beim Auflösen von Herzens-Mauern geht es um drei Dinge: Verzeihen, Akzeptieren und Lösen.

Der Weg deines Herzens ist bestimmt nicht immer der einfachste Klick um zu Tweeten

Die Mauern um dein Herz zu lösen bedeutet, dass du vermehrt aus deinem Herzen heraus handelst, weil du die Stimme deines Herzens klarer hörst. Dein Mitgefühl für dich und deine Mitmenschen steigt und du bringst dein Herz Tag für Tag mehr zum Leuchten, was sich in deinem Aussehen und deinem Leben widerspiegelt.

Ich möchte ehrlich zu dir sein: Der Weg deines Herzens ist bestimmt nicht immer der einfachste. Aber er ist meiner Ansicht nach der einzig Richtige. Der einzige Weg, den du in Übereinstimmung mit deiner Wahrheit gehen kannst, voller Integrität und Liebe für dich und deinen ganz persönlichen Lebensweg.

Bist du bereit, die Freiheit deines Herzens und das damit verbundene Entwicklungspotenzial anzunehmen?

Schritt 1: Verzeihe dir selbst

Die intensivste Mauer ist diejenige gegenüber unserer Selbstliebe. Diese Mauer besitzt praktisch jeder Mensch, auch wenn wir uns darüber nicht immer klar sind. Wenn wir uns selbst keine Liebe entgegen bringen, halten wir uns auch nicht für gut genug, andere Mauern gegenüber Menschen oder bestimmten Themen lösen zu dürfen.

Im Gegenzug lösen sich gleichzeitig andere Mauern von selbst auf, wenn wir die Mauer gegenüber unserer Selbstliebe lösen.

Bevor du deine Herzens-Mauer lösen kannst, spüre genau hin. Atme weich und langsam in dein Herz hinein. Spüre die Erde unter deinen Füssen, deinen gesamten Körper und wie sich dein Brustkorb hebt und senkt.

Deine Herz-Mauer hat den Zweck, dich zu schützen Klick um zu Tweeten

Kannst du Verhärtungen, dunkle oder kalte Stellen um dein Herz herum spüren? Hab keine Angst dieser Mauer zu begegnen, sie möchte dich beschützen. Lass alle Gefühle zu, die hochkommen, ohne darüber zu urteilen oder sie wegzustoßen. Nimm alles achtsam und urteilsfrei wahr.

Verzeihe dir nun selbst, für alles, was du deinem Herzen wissend und unwissend angetan hast. Am besten sagst du den Satz laut für dich, auch wenn es dir am Anfang vielleicht schwer fällt. Atme weiterhin weich und lass deinen Atem um dein Herz herum strömen.

Schritt 2: akzeptieren was ist

Jeder Mensch baut Mauern um sein Herz herum auf, denn wir alle fürchten uns vor Verletzungen und möchten uns instinktiv schützen. Verurteile dich nicht dafür, egal wie viele Mauern, wie viel Schmerz und Dunkelheit du eben gespürt hast. Akzeptiere, dass dich diese Mauer nur schützen wollte und akzeptiere alle Emotionen, die sie mit sich bringt.

Wenn wir etwas akzeptieren, ist es hilfreich, es bis zu einem gewissen Grad zu verstehen. Bleibe in der Verbindung zu deinem Herzen und deinem Atem und höre genau hin: Hat dir diese Mauer etwas zu sagen? Welches ist ihre Botschaft?

Ihre Antworten mögen dich verblüffen, vielleicht gewinnst du Verständnis und kannst deiner Mauer und dieser Situation mit Liebe begegnen. Spürst du, wie sich dein Herz bereits leichter anfühlt? Es wird endlich gehört und seine Botschaft dringt zu dir durch – ein wichtiger Schritt, du darfst stolz auf dich sein!

Schritt 3: Öffne dich für den Fluss der Liebe

Im letzten Schritt darfst du dir selbst die Erlaubnis geben, deine Herzens-Mauer aufzulösen. Erinnere dich daran, dass sie dir gute Dienste geleistet hat, aber du dich dafür entscheidest, die Verantwortung über deine Leben zurückzufordern: Jetzt!

Spüre mit jedem sanften Atemzug, wie sich deine Mauer mehr und mehr löst, stelle dir vor, wie die dunklen Stellen sich wie Wolken auflösen und Verhärtungen schmelzen.

Entscheide dich bewusst für den Fluss der Liebe und des Lebens. Spürst du, wie dein Herz leichter wird und wieder zu Strahlen beginnt? Befreie dein Herz von seinen Mauern und bringe es zum Leuchten. Sein Licht wird sich in deiner Ausstrahlung und deinem Leben widerspiegeln.

Von Herz zu Herz

Nadine Burri

www.nadine-burri.com

Written by 

Berufungs-Coach und Blickwinkel-Veränderin 😉 Klassisches Laufbahn-Coaching findest du bei mir nicht. Ich begleite dich ganzheitlich auf der Suche nach deiner Berufung, mit einer Verschmelzung aus Coaching und Meditation. "Erkenne deine Berufung - Lebe deine Talente" Standort: online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.